THE EXALTED ONES

In einer postapokalyptischen Welt werden alle 4 Jahre die Erhabenen aus allen Kontinenten der Welt zu einem großen Event eingeladenen. 5 Helden, teils wild zusammengewürfelt, treten gegen ebenfalls 5 Helden in einem mehr oder minder sportlichen Wettstreit bei dem es um nichts als Ruhm und Ehre geht, an.


In THE EXALTED ONES gibt es keinen Fraktionszwang. Der Spieler wählt frei aus allen verfügbaren Modellen seine Warband aus. Die einzige Regel bei der Auswahl der Warband ist, dass jede Rolle die ein Held übernimmt nur einmal vertreten sein darf.


Aufgrund des Mattendesigns muss man sich zur Vorbereitung des Spiels keine Gedanken über die Platzierung von Geländestücken machen. Sämtliche Positionen für Geländestücke sind bereits vorgegeben. Gespielt wird auf 90 x 90 cm.

Die Aufstellungszonen sind in zwei sich gegenüberliegenden Ecken ebenfalls bereits auf der Matte markiert. Einfach schnell die Türme, Basen sowie Dschungeltiere platzieren und schon kann es losgehen.

Gespielt wird in Runden, in denen jeder Spieler fünf Aktivierungen hat, nach jeder Aktivierung wechselt der aktive Spieler. Auf jede dieser Aktivierungen kann der Gegenspieler reagieren.

Ziel des Spiels ist es, die entsprechenden Siegbedingungen des gespielten Modus zu erlangen. 

Im klassischen Spiel ist das Ziel, die Basis des Gegners zu zerstören. Hier kann von einer Spielzeit von etwa 2 Stunden ausgegangen werden.

Im Punktmodus wird gespielt bis ein Spieler 10 Siegpunkte erreicht. Die können durch Ausschalten gegnerischer Modelle, besiegen von Dschungeltieren oder zerstören von Türmen generiert werden. Hier liegt die Spieldauer bei ca. 60 bis 90 Minuten.

Weitere Spielmodi finden sich im Regelbuch.